Branchenbucheinträge

Bei regional tätigen Anbietern können auch Branchenbucheinträge eine große Rolle spielen. Auch hier ist primär das Ziel, in den Branchenbucheinträge bei Google, den sogenannten Google-Maps zu erscheinen.

Andere große Branchenbücher können die Wichtigkeit Ihres Eintrages bei Google unterstützen. Die Basiseinträge sind in der Regel für den Betreiber einer Website kostenfrei. Premiumeinträge sind in der Regel mit zum Teil erheblichen monatlichen Kosten verbunden.

Achten Sie darauf, dass Ihre Einträge in den Branchenbüchern vollständig und konsistent sind. Überprüfen können Sie das z.B. mit dem rankingCoach von Strato oder mit Omnea.

Einige Branchenbücher und Verzeichnisdienste bieten ebenfalls die Kombinationsmöglichkeit mit Google-AdWords-Kampagnen an. Häufig wird bei diesen Anbietern aber nicht transparent, wieviel von dem aufgewendeten Budget tatsächlich an Google für die Anzeigenplatzierungen weitergeleitet wird. Daher ist dringend die Verwendung von Google-Analytics auf der eigenen Website zu empfehlen. Damit lassen sich die tatsächlich über die Adwords generierten Klickzahlen nachvollziehen und insbesondere auch über welche Quelle sie generiert wurden.